Speziell für die X100 habe ich ein Panorama Kompakt Set von pt4pano.com Das Panoramaset und die Kamera sind in Sekundenschnelle auf einem Fotopro CT-5A Reisestativ montiert und ausgerichtet. Mittels Miniwasserwaage erfolgt noch die horizontale Ausrichtung der X100 und dann kann es losgehen.

feld16-07-09[Group 0]-fotoso16-07-09DSCF0403_fotoso16-07-09DSCF0409-7 images

Feld bei Tüddern

feld216-07-12[Group 2]-feld16-07-12DSCF0693_feld16-07-12DSCF0696-4 images

Blick in Richtung Großwehrhagen

abend216-07-12[Group 1]-abend16-07-12DSCF0677_abend16-07-12DSCF0681-5 images

Feld bei Tüddern

Die Kosten für die Panoramaausrüstung sind überschaubar, die „Hardware“ ist leicht und transportfreundlich. Das Stativ und das Panorama Kompakt Set stecken in der Tragetasche des Stativs, welche sich bei Wanderungen umhängen lässt oder längs auf einem Fahrradgepäckträger festgeschnallt werden kann. Kamera und Wasserwaage finden in jeder kleinen Tasche Platz. Die Brennweite von 35mm ermöglicht einen Blickwinkel von 63 Grad. Daraus ergeben sich gewisse Einschränkungen bei der Bildgestaltung und der Motivwahl. Ein Kompromiss, den ich zugunsten des Ausrüstungsumfanges gern eingehe.
Der Schärfentiefebereich lässt sich in Abhängigkeit vom Objektabstand auf dem Display der X100 genau abschätzen, was die Blendenwahl sehr vereinfacht. Fotografiert wird im manuellen Modus (ohne Autofokus, mit konstanter Belichtungszeit und Blende).

kies16-07-11[Group 0]-kiesgrube16-07-11DSCF0665_kiesgrube16-07-11DSCF0675-11 images

ehemalige Löwensafari

Auch hier arbeite ich ausschließlich im RAW Format. Nach der ersten Bearbeitung in Capture One werden die Tiff-Dateien (16bit) von Autopano automatisch verarbeitet. ( Die Ausgabe erfolgt als jpg oder 16 Bit Tiff) Ein manueller Eingriff in das Programm war bisher noch nicht notwendig. Den letzten Schliff erhalten die Fotos dann wieder in C1.

weide16-07-10[Group 0]-feld16-07-10DSCF0469_feld16-07-10DSCF0472-4 images

Feld bei Tüddern

weide16-07-10[Group 1]-weide16-07-10DSCF0420_weide16-07-10DSCF0424-5 images

Weide bei Millen

 

Das nächste Bild zeigt eine kleine „Spielerei“, aufgenommen am 14.7.2016 in Havert. Es war nicht einfach einen geeigneten Aufnahmestandpunkt zu finden. Gern hätte ich weiter vorn am Zaun gestanden, doch das ging nicht. Die beiden Pferde waren so neugierig, dass sie sich immer direkt vor mir platzierten. Erst mit genügend Abstand ließen sie von mir ab.

havert Kopie