Das Leben auf dem Land bietet eine besondere Lebensqualität, fernab der Hektik der Städte, in der Natur – in gewachsenen Dörfern mit Vereinen und guter Nachbarschaft.

Gibt es ihn noch – den guten alten Bauernhof mit Kühen auf der Weide, glücklichen Hühnern und Schweinen, die sich im Dreck suhlen können? Wie sieht das Leben heute aus, unter dem Druck der Wirtschaftlichkeit? Gibt es mittlerweile nur noch riesige Betriebe, die bloß durch Massentierhaltung wirtschaftlich sein können?

Im März 2017 startete ein Projekt auf dem Milchbauernhof von Familie Janßen aus Wehrhagen im Selfkant.