Pünktlich zum 1.Mai

Auf der Lauer

 

———————————————————————————————————————————

 

Die negative Seite des Brauchtums. Zwei Birken wurden geschlagen, jedoch liegen gelassen. Warum?

2.5.2018

Veränderliche Krabbenspinne

Sie können zur Tarnung ihre Körperfarbe aktiv wechseln und passen sich der Blüte an, auf der sie auf Beute lauern. Die Beute besteht aus blütenbesuchenden Insekten aller Art. Diese sind oft um ein Mehrfaches größer als die Spinne. Diese ergreift ihre Beute blitzschnell mit den beiden kräftigen und stark vergrößerten Vorderbeinpaaren und tötet sie meist durch einen offensichtlich sehr schnell wirkenden Biss in den Hinterhals. (Wikipedia)

11. und 12. Mai

Der Wiesenkerbel blüht in voller Pracht, die gewürfelte Tanzfliege (Empis tessellata) ist auf den weißen Blüten ständiger Gast. Auch ein Perlmutfalter Landkärtchen (Araschnia levana)  fühlte sich angezogen. Am Boden dominiert der Hahnenfuß. (danke an Emanuela für den Hinweis zum Landkärtchen)

 

 

 

18. Mai

Die weißen Blüten der Wiesen-Margerite prägen Teile „meiner Wiese“. Sie werden von zahlreichen Insekten besucht. Die veränderliche Krabbenspinne hat sich für weiß entschieden. Und wie man sieht erfolgreich. Ein kleiner Schmetterling war die Beute.

 

 

 

 

Auf dem Wiesenkerbel erbeutete ein anderes Exemplar eine Tanzfliege.

 

23.Mai