Der Wald von Huelgoat – riesige Steinbrocken und uralte Bäume zaubern eine malerische Kulisse. Zunächst muss man sich durch große Felsbrocken hindurchschlängeln, dann sieht an das Felschaos, der Silberbach darunter ist nur zu erahnen. Weiter talwärts kommt er zum Vorschein. Auf dem Rückweg stiegen wir in die Teufelsgrotte (La Grotte du Diable). Ein Abstieg lohnt sich, lässt sich dann doch erahnen, welche Kraft das Wasser hat.

zu den Bildern