Säbel-Dornschrecke


Als ich am Wochenende die Aufnahme von der Dunklen Wolfsspinne gemacht habe, fotografierte ich am Ufer der Blänke noch ein „kleines braunes Etwas“, ca. 10 – 15 mm groß, was bei meinem Erscheinen unter die Wasseroberfläche abtauchte, dort aber weiter verharrte. Daheim am Computer konnte ich dann mehr sehen. Doch was war das, eine Heuschrecke, die tauchen kann?
Mit Unterstützung von Maria und Thomas vom Nabu Selfkant kam dann der Hinweis, dass es sich um eine Säbel-Dornschrecke handeln kann. Bei Wikipedia ist zu lesen, dass die in Feuchtgebieten lebenden Tiere wahrscheinlich im Wasser überwintern.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Säbel-Dornschrecke

Bilder (6.4.2019)