Handyfotografen

Für viele Menschen reicht die Qualität der Handyfotos völlig aus. Wobei bei guten Lichtverhältnissen das Ergebnis je nach Handy auch beeindruckend ist. Jedoch am heimischen Bildschirm oder beim Druck werden dann doch Unterschiede sichtbar. Doch was soll‘s, jeder muss das für sich entscheiden

Was jedoch nervt, dass die Handyfotografen sich einem oft genau vor der Linse stellen, da sie ja relativ nah an das Motiv müssen. Allerdings kann man mit einem Tele auch genau sehen was sie aufnehmen.

schal_19-11-02_DSCF1451 breberen_19-11-02_DSCF1220

Irista beendet Service

Die Nachricht vom 29.10.2019 war ein Schock. Nachdem ich vor ca. einem Jahr meine Bilder auf die Server von Canon ausgelagert hatte, kommt nun das Aus für diesen Service. 14.180 Bilder waren dort gespeichert.
Hintergrund für die Maßnahme sind wohl die schlechten Zahlen, die Canon schreibt. Das Betriebsergebnis der Sparte Imaging System des letzten Quartals ging im Vergleich zum Vorjahr um 56,8 % zurück. Offensichtlich ist nun Sparen angesagt und das traf auch den Service Irista.

Bis zum 31.01.2020 sind die Bilder noch online, bis dahin muss ich mir etwas einfallen lassen. Die Bilder können zum Glück sehr einfach wieder vom Server laden geholt werden, sie stehen in zwei ZIP Ordnern mit je 3 GB Größe zum Download bereit.

3.11.2019 – Ich habe mich für flickr entschieden. Ipernity hatte ich noch in Erwägung gezogen. Aber da scheint recht wenig los zu sein und die zahlende Kundschaft ist gering.

https://www.flickr.com/photos/uwe_huchel/