Der Westen Irlands

Bilder von Heide und Uwe Huchel von unseren Irlandreisen in den Jahren 2003, 2004, 2008, 2009 und 2011
(ehemals irlandpictures.de; Auflistung noch unvollständig; 1.11.2017 )

Die touristischen Highlights, die man überall findet, finden Sie hier nicht. Dafür sind alle Bilder bei Canon`s Bilddatenbank in einer Größe von 2014 X .... eingestellt.

 

 

Three Sisters (County Kerry)

Nicht weit von Ballydavid sind die „Three Sister“ – hier lässt es sich herrlich wandern. Die Einheimischen scheinen nicht unbedingt alle davon begeistert zu sein, doch das geschlossene Tor lässt sich leicht und ohne Mühe überwinden. Es sollte nur wieder geschlossen werden ….

zu den Bildern

 

 

Cliffs of Doneen & Bridges of Ross (County Clare)

Die Cliffs of Moher gehören zu den meist bekannten Attraktionen im County Clare. Als wir 2003 zum ersten Mal dort waren, waren die Cliffs auch noch ein Erlebnis. Wer mutig genug war, konnte bis zum Klippenrand gehen.

Heute ist das nicht mehr möglich und der Ort ist vollkommen überlaufen.  Bei Kilkee gibt es schöne Alternative zu den überlaufenen Cliffs of Moher. Kilkee einer der bevorzugten Urlaubsorte in Westirland. Das Duggerna Riff schützt die Bucht vor dem Atlantik. Noch weiter südlich, in Richtung Loop Head weist die Küste zahlreiche Klippen auf, die Cliffs of Doneen. Sie erreichen eine Höhe von bis zu 80 Metern und bilden beeindruckende Felsformationen. Hier gibt es keine Zäune! Noch weiter südlich gibt es die Bridges of Ross zu entdecken. Als wir da waren, trafen wir auf eine Gruppe finnischer Ornitologen.

 zu den Bildern (Das erste Bild zeigt Kilkee und die Bridges of Ross, 2011 waren wir zuerst bei den Cliffs of Doneen, dann bei den Bridges of Ross)

 

Wanderung am Killary Harbour

An Caoláire Rua (Killary Harbour) ist der einzige Fjord Irlands. Er liegt an der Grenze der Counties Galway und Mayo. Von Leenaun aus sind wir morgens gestartet…

zu den Bildern

 

Keem Bay – Cliffs of Croaghaun (County Mayo)

Von der Keem Bay aus, mit ihrem schönen Sandstrand, lassen sich über den Achill Head die Cliffs of Croaghaun erschließen. Der Aufstieg lohnt sich auf jeden Fall. Denn diese Cliffs gehören zu den höchsten in Irland. Zwar ist pure Muskelkraft gefragt, doch dafür ist die Anzahl der Touristen überschaubar. Auf dem Kamm der Klippen kann man zurück zum Moytoge Head wandern, der sich unmittelbar über dem Parkplatz in der Bucht befindet. Weder Mauern noch Zäune versperren die Sicht auf eine traumhafte Landschaft. Auf dem Moytoge Head ist die Ruine einer britischen Wachstation aus dem Ersten Weltkrieg zu sehen. Steil bergab geht es zurück an den Strand.

zu den Bildern

 

Downpatrick Head (County Mayo)

In der Nähe von Ballycastle liegt Downpatrick Head. Einst war hier eine Wallfahrtsstätte. Unmittelbar vor der Küste sind die Felsen Dun Briste zu sehen. Sowohl hier als auch am Downpatrick Head selbst brüten unzählige Seevögel.

zu den Bildern